Induktionsschmelzverfahren

Induktionsofen

Induktionsofen

Erster Induktionsofen für Schmelzen von Basalten wurde vor 25 Jahre in Russland gebaut. Seitdem wurden insgesamt mehr als 30 Induktionsöfen für Basaltschmelzen in Russland, Ukraine, Tajikistan etc. hergestellt und installiert.

Induktionstiegelofen besteht im Wesentlichen aus einem geschlitzten wassergekühlten Kupfertiegel, der von einer Induktionsspule umgeben ist. Durch den wassergekühlten Tiegel bildet sich eine feste dünne Schicht aus erstarrter Schmelze sobald Kontakt zwischen Schmelze und Tiegel auftritt. Dieser sogenannte Skull schützt den Kupfertiegel vor der Schmelze und die Schmelze vor Verunreinigungen durch das Tiegelmaterial. Die beim induktiven Schmelzen vorteilhafte intensive Schmelzenströmung führt zu einer guten Homogenisierung der Schmelze. So eignet sich der Induktionstiegel zum Aufschmelzen, Nachlegieren und Überhitzen der Schmelze in einem Prozessschritt.

E-Shops


Contact

INCOTELOGY GmbH
Phone: +49 2234 9882370
Fax: +49 2234 9882372